Geschichte   Unser Vereinsleben   Übersicht
Vereinsgründung

Vereinsfahne

Vereinslokal

Chroniksplitter

 

Die eineinhalb Jahrhunderte währende Geschichte unserer Liedertafel Erding zeigt glanzvoll Höhepunkte und auch Zeiten, in denen „ruhende Aktivitäten“ vermeldet wurden. Trotzdem existierte die Liedertafel, auch dank unserer hervorragenden Chorleiter und unserer rührigen Vorstände, immer weiter.

Die Liedertafel pflegte zu Beginn deutschnationales Liedgut, später sang man Operchöre, humoristische Lieder, Volks-, Trink- und Jägerlieder. Sogar vollständige Operetten und Singspiele wurden aufgeführt.

Heute singen wir deutsche und internationale Volkslieder, Jagdlieder, Chorwerke aus verschiedenen Epochen, wie die „Carmina Burana“ von Carl Orff, die Händeloper „Acis und Galatea“, den „Lobgesang" und den „Paulus“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy, die „Liebesliederwalzer“ von Johannes Brahms, um nur einiges aus unserem umfangreichen Repertoire zu nennen.

Eine gewisse Stetigkeit kann man, trotz aller Hoch und Tiefs, in der langen Geschichte des Vereinslebens beobachten:

Die Proben am Mittwoch, das traditionelle Fischessen am Aschermittwoch, das Adventssingen im Frauenkircherl, die Weihnachtsfeier am 28. Dezember und die jährlich stattfindenden Ausflüge in die verschiedensten Städte bestimmen unser Vereinsleben.

 
Gemischter Chor

Kontakte

Home

Copyright by Liedertafel Erding e.V.